Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Mittwoch, 30. Juli 2014

Das Auge der Mondgöttin


Dieses Buch habe ich schon mal gelesen... aber hatte Lust, es noch einmal zu lesen xD


Das Mädchen Isikara belauscht einen Mordkomplott des Hohepriesters. Dieser will den ältesten Sohn der toten Pharaonin umbringen, um den jüngeren Bruder als Marionette auf den Thron zu setzten. Es gelingt Isikara, den Prinzen Thutmosis zu retten und mit ihm zu fliehen. Eine gefahrvolle Reise durch Ägypten beginnt, denn nicht nur der teuflische Hohepriester ist hinter Thutmosis und Isikara her, um seinen Plan zu vollenden. Ein Nomadenstamm nimmt die beiden gefangen, doch bevor sie als Sklaven verkauft werden, können sie dank der Hilfe einer geheimnisvollen Tänzerin fliehen. Im fernen Reich der Kuschiter will Thutmosis ein Heer um sich scharen, um gegen Ägypten in den Krieg zu ziehen und den Thron zurückzufordern.


Dieser Roman war sehr spannend und glaubwürdig - wie der verwöhnte Königssohn zuerst nur sein Wohl im Kopf hat und Isikara wie eine Dienerin behandelt, dann aber merkt was sie ihm wirklich bedeutete... Und auch Isikaras zurückhaltende Haltung, zwischen Loyalität und Freundschaft. Kurzum: Eine gelungene Geschichte mit Hand und Fuß.


Schöner Ägyptenroman, der zwar nicht umhaut, aber doch ein sehr glaubwürdiges Bild vom Alten Ägypten vermittelt und dabei auch ein kurzweiliges Lesevergnügen ist!

Das Cover ist auch sehr hübsch...nur die fette Verlagsaufschrift stört das Gesamtbild etwas :/

Inhalt:
Cover:


Was haltet ihr davon, wenn Verlage ihr Logo überdimensional auf das Cover "klatschen"? Mich stört das, da so das Gesamtbild des Covers überlagert wird :/


0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)