Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Mittwoch, 20. Januar 2016

{R} Origin ~ Schattenfunke



Titel: Origin - Schattenfunke
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
Format: Hardcover
Seitenzahl: 448
Reihe: 4/5

 



Eeeeeendlich bin dank einer Wasliestdu?- Leserunde auch ich dazu gekommen, Origin zu lesen, nachdem ich Dezember bereits alle davon geredet und geschwärmt haben *-*



Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …



Zum Schreibstil muss ich ja wohl nicht viel sagen, denn wie immer hatte JLA es drauf! Fesselnd und atemberaubend spannend, aber trotzdem voller Emotionen. Kurzum: Ein genialer Schreibstil *-*

Und dieser Band hat es wirklich in sich, denn vor nervenaufreibender Spannung wagt man kaum zu atmen - immer mehr Informationen über die Lux, ihre Gegenspieler und ihre Herkunft. Gleichzeitig entstehen immer mehr Fragen und aus Verstrickungen entstehen neue Probleme... Und davon gibt es ja bereits zu Anfang mehr als genug, denn Katy geht es nicht gut und Daemon kann mit der Situation nicht umgehen und begeht postwendend eine große Dummheit ^^ Damit ist dieser Band dann auch deutlich erwachsener, düsterer und brutaler als die vorherigen, denn weder Daedalus noch Geheimdienste schrecken vor Gewalt zurück! Eine Szene gab es dann aber doch, die leider etwas wenig Beachtung findet und total untergeht. Sie betrifft jemanden, den ich zwar nicht mag, der aber wichtig für die Handlung war und dementsprechend nicht so "ad acta" gelegt werden darf. Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf, das JLA daraus noch etwas macht, denn bis jetzt hat sie gekonnt jeden Handlungsfaden aufgegriffen :) Außerdem hat sie neue Charaktere eingebaut und bisher nebenbeilaufende in den Fokus gestellt, die dann auch für die ein oder andere Überraschung gut waren :D

»Wenn du mir schon so dicht auf die Pelle rückst, dass ich fast das Gefühl habe, ich müsste dich zu einem romantischen Dinner einladen, könntest du mir wenigstens deinen Namen sagen. «

Genial empfand ich auch die Verknüpfung zu Verschwörungstheorien, angeblichen Aliensichtungen, Geheimdienstspekulationen und Area 51! *summtmeineareafiftyone*

Wie bereits erwähnt, die Reihe hat sich "weiterentwickelt", ist erwachsener geworden und mit ihr auch die Charaktere. Denn nicht nur Daemon wächst an den Herausforderungen und springt das ein ums andere Mal über seinen Schatten, sondern auch die taffe Katy wird noch selbstbewusster und legt ihre naive Weltansicht ab. Und "erwachsener" ist dieser Teil dann auch, weil sich die beiden... nun ja, weniger jugendfreien Aktivitäten widmen ;)

»Ich werde dich immer lieben. Und das wird sich weder heute noch in zwei Wochen ändern. Auch in zwanzig Jahren werde ich dich noch genauso lieben, wie ich es heute tue. «

Ein Ärgernis bietet dieser vierte Band dann aber leider doch, denn man merkt ihm zu sehr die amerikanische Autorin an. Ich versteh´ einfach nicht, warum die so PRÜDE sind!!! Wie auch schon bei ENDGAME (und ähnlichen Büchern ^^) ist Gewalt anscheinend kein Problem, aber *ohoho* Sex ist natürlich ein ganz großes Problem und wenn, dann muss da gleich eine Maßnahme ergriffen werden. Ich hatte sie erahnt und gefürchtet, aber gedacht, dass es doch nicht dazu käme, Leider schon! UNNÖTIG!



Wahnsinn! Adrenalin pur - Action, Romantik und gaaaanz viel Daemon *-* Nur ein klitzekleines Manko, das dem Buch den Zusatzstern entzieht ;)


Ich vergebe 5/5 Anker




Zum Cover kann und will ich gar nicht viele Worte verlieren, außer: Awwwwh ♥♥♥ Mit Abstand das Schönste der Reihe und auch farblich ein echter Hingucker *-* Auch der Titel ist gut gewählt und macht ziemlich neugierig, was sich hinter diesem vierten "O- Titel" verbirgt... nicht das, was man erwartet! #JLAhalt


Ich vergebe 5/5 Anker



^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen



Amerikanisch prüde... kennt ihr das auch und was haltet ihr davon?

Ich meine klar, ein Jugendbuch muss und sollte nicht aus 100% Sexszenen bestehen, aber ja nu, wenn mal ein- zwei dabei sind, geht doch die Welt nicht unter!








0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)