Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ ““

Donnerstag, 7. Januar 2016

{R} Royal ~ Eine Liebe aus Samt



Titel: Eine Liebe aus Samt
Autor: Valentina Fast
Verlag: im.press
Genre: Dystopie
Format: eBook
Seitenzahl: 320
Reihe: 6/6

  



Da ist es nun, das Finale des Dramas um Tanya und Philipp... danke lieber Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!


Eine Liebe größer als das Königreich…

Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat…


Da ist er nun endlich, der letzte Teil der Reihe... Aber uff, wieder einmal kein Lesegenuss für mich sondern Durchquälen nur um des Beendens Willen. Denn auch wenn dieser Band nahtlos an den letzten anschließt, flacht die Geschichte nach Tanyas und Henrys Flucht stark ab. Es passiert nichts und die Charaktere können sich nicht einmal entscheiden, etwas zu tun, sondern verdächtigen sich gegenseitig. Zumal ich diese ganzen Szenen an der Glasmauer unübersichtlich und unverständlich fand - wer waren denn jetzt die Soldaten und auf wessen Seite waren sie?!

Als dann etwas Action in die Geschichte kam, mutierte unser Mauerblümchen "mein-Herz-ist-gebrochen"- Tanya zur Superwoman und konnte auf einmal mehr als nur gerade herumlaufen und verkrampft lächeln. Leider konnte mich die Autorin wenig überraschen und das Ende war wirklich zu viel des Guten! Vor lauter Kitsch und rosarotem Plüsch kommt mir leider die Übelkeit hoch, da hilft auch nicht der Versuch einer Dramatisierung durch einen *hustunnötigen* Tod!

Und überhaupt, ich finde die Lösung der ganzen Geschichte mehr als unglaubwürdig, zumal die ganzen "Geheimnisse" in belanglosen Nebensätzen aufgedeckt wurden und dafür, dass Charlotte und all´ die Intrigen mich fünf Bände lang GENERVT haben, waren sie jetzt auf einmal keine zwei Sätze wert?!

Leider eine durch und durch enttäuschende Reihe ohne Weiterentwicklung seitens der Charaktere, ohne Spannung seitens der Autorin und ohne Überraschungseffekte für mich als Leserin. Dieses Ende habe ich mehr oder weniger im zweiten Kapitel des ersten Buches erahnt und hätte mir, so hart es auch klingt, die Zeit sparen können!


Für mich weder krönender Abschluss, noch Lesevergnügen: Konfus, chaotisch und ohne Szenen, die mich emotional berühren konnten :/

durcheinander ~ emotionslos ~ gewollt


Ein pinker Mädchentraum von Cover... mir einfach viel zu viel, zumal das Kleid irgendwie aussieht, wie ein Duschvorhang?!

Joah, zu den Titeln habe ich mich ja schon mehrmals geäußert: Eigentlich eine coole Idee, aber begeisternd sind sie dennoch nicht.


 
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Uff, ich merke, diese Art von Buch ist wirklich nichts für mich. Das Frauenbild, dass man als Frau heiraten und Kinder kriegen muss, nervt mich, aber auch der typische Charakter der Frauen in solchen Büchern regt mich auf: Wunderschön, sich der eigenen Fähigkeiten nicht bewusst, liebevoll und geduldig, praktisch veranlagt, Tanzen und Kleider verabscheuend... Grrrh, warum muss man als Mädchen denn so sein, um "die Liebe des Lebens" zu finden (und zu heiraten!)???!

Kann man nicht auch gerne ein Mädchen sein, tanzen mögen, wissen, was man wert ist und aufbrausend bis ungeduldig sein? Kann man nicht auch eine Partnerschaft einer Ehe vorziehen und Karriere machen statt Kinder kriegen???! Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter!!!!







0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)