Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Dienstag, 15. März 2016

{R} Incendium ~ Wofür du auch brennst



Titel: Incendium - Wofür du auch brennst
Autor: Evelyn Uebach
Verlag: Oetinger34
Genre: Jugendbuch
Format: eBook
Seitenzahl: 400
Reihe: 2/2

  



Ungeduldig herbeigesehnt ist sie endlich da: Die Fortsetzung zu Arbitrium! Leider auch schon das Finale :( Danke für die tolle LovelyBooks- Leserunde, liebe Evelyn Uebach ♥


Um Risomente näherzukommen, muss Cel sich mehr auf ihn und seine Methoden einlassen, als ihr lieb ist. Sogar Gray stößt sie von sich, denn jederzeit könnte Risomente ihr Spiel durchschauen. Dann bekommt sie den folgenschweren Auftrag, ausgerechnet Remo auszuspionieren, der sie nach wie vor für eine Verräterin hält. Doch trotz Misstrauen, Vorwürfen und Gefahr schaffen die beiden es nicht länger, ihre Gefühle füreinander zu leugnen. Als die Situation im Königreich eskaliert, merken Cel, Gray und Remo, dass sie Risomente nur gemeinsam zu Fall bringen können.


Der erste Band liegt ja schon etwas zurück und so hatte ich zu Beginn so meine Schwierigkeiten, wieder ins Buch zu finden und all´ die Ereignisse wieder hervorzukramen. Die Autorin hat es aber ganz schön gelöst, dezent auf vorherige Geschehnisse hinzuweisen, ohne dabei eine Nacherzählung zu beginnen ^^

Wieder beeindrucken konnten mich die vielschichtigen Charaktere, die teilweise auch Veränderungen durchlebt haben. Cel ist zwar immer noch genauso sturköpfig, aber etwas bedachter und ich liebe sie für ihren aufopfernden Mut. Leider sind alle in ihrem Umfeld total verblendet und scheinen nicht zu merken, dass sie ein großes Herz hat... Remo hingegen benimmt sich zuerst total unmöglich und nur nach und nach wird klar, dass das an Cel liegt. Oder genauer: Daran, dass er sie verloren zu haben glaubt. Hach... ♥ Ich liebe es, wie er sich verändert hat und vom verschlossenen Griesgram zum beschützerischen Sturkopf mit weichem Herzen wird *-* Und auch wenn ich Cels Abneigung gegenüber Dorne oft nachvollziehen kann, hat auch sie positive Veränderungen durchlebt und ist aufrichtiger geworden, bzw, hat im weitesten Sinne die Seiten gewechselt. Und dann Gray... ich wünschte, ich hätte auch so einen tollen Seelenpartner! Er ist immer für Cel da, egal was sie tut und steht immer an ihrer Seite, Er ist so loyal, dass er bereit ist, auf sein Glück zu verzichten, um sie froh zu sehen *-* Und dann der absolute Antagonist: Lucio! In seiner Kaltherzigkeit und Bösheit finde ich ihn trotzdem genial, haha.

»Ich verbannte alle Gedanken aus meinem Kopf, aber einer wollte sich nicht abschütteln lassen: Wie könnte Gray sich aus meinem Leben raushalten, wenn es doch ohne ihn gar kein Leben war?«

Jetzt aber mal weg von den Charakteren, bevor ich noch anfange ein Loblied zu singen xD Denn auch der Schreibstil konnte mich wieder begeistern, da man nicht nur durch die Seiten flog und immer mal wieder was zu Lachen hatte, sondern auch in Cels und Remos Welt Einblicke bekam und sich so mit beiden besser identifizieren konnte. Zudem war das Buch zu keinem Zeitpunkt langweilig oder zäh - im Gegenteil, vor lauter Action kommt man kaum zum Durchschnaufen und die vielen Irrungen und Wendungen haben ihren Teil beigetragen. Die Welt von Cel und  Remo ist unglaublich komplex und genial durchdacht. Leider bleiben zum Ende hin noch einige Fragen unbeantwortet (ich geb´s zu, ich bin kein Fan von offenen Enden).

»Du willst nicht zu mir gehören, aber das ändert nichts daran, dass ich dir gehöre. Beleidige mich, ignorier mich, zerreiß mich in der Luft – es macht keinen Unterschied. Hasse alles an mir, und ich werde weiterhin alles an dir lieben. [...] Auch wenn das nie passieren wird: Ich träume davon, dich noch einmal im Brautkleid zu sehen. Selbst wenn das bedeuten würde, dass ich jeden Tag meines restlichen Lebens mit dir streiten müsste.«

Ah! Und noch ein paar Worte zu den Charakteren: Einzeln finde ich sie alle klasse, nur in Gruppen waren sie teilweise unerträglich mir ihrem ganzen hin-und-her, ihren Unsicherheiten, Hoffnungen und Ängsten. Mir hätte da etwas weniger Drama auch gereicht, zumal die Geschichte ja aufregend genug ist ^^


Fesselnd bis zum Schluss und voller unerwarteter Wendungen, aber auch offener Fragen und viel Hin-und-her zwischen den Charakteren... Dennoch absolut eine Reihe, die man als Fantasyfan und Dystopienleser gelesen haben sollte, da sie nicht nur viele geniale Ideen beinhaltet, sondern sich auch mit dem interessanten Thema des freien Willens auseinandersetzt.


Ich vergebe verdiente 4/5 Anker


Was soll man zu diesem GENIALEN Cover groß sagen?! Ich meine, dieser bestimmte und fast schon wütende Blick, die Farben... ♥ Tja, wäre da nicht dieses so ÜBERHAUPT NICHT DEZENTE Verlagslogo samt Hinweis darauf, dass es das Buch nur als eBook gibt. Grrrh, auffälliger ging´s wohl nicht?! Toll war dafür wieder die Innengestaltung mit den passenden Zitaten zu jedem Kapitelbeginn :)

Von den Titeln der Dilogie bin ich ja der absolute Fan, hätte mir da nur noch einen Reihentitel gewünscht (jap, Mary ist ein Ordnungsfanatiker und ist jetzt ratlos, wie sie das ganze in ihrer Reihenübersicht einfügen soll xD)


Ich vergebe verärgerte 4.5/5 Anker


 
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Habt ihr schon Bücher von Oetinger34 gelesen bzw. nutzt ihr die Community- Seite?

Ich bin zwar noch angemeldet, werde die Seite wohl aber nicht mehr nutzen, da sie mir zu unübersichtlich ist und man da immer von einer Flut von Mitteilungen überrollt wird ^^



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)