Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Montag, 4. Juli 2016

{R} Midnight Eyes ~ Schattenträume



Titel: Schattenträume
Autor: Juliane Maibach
Verlag: /
Genre: Fantasy
Format: eBook
Seitenzahl: 432
Reihe: 1/3

 



Aufgrund der positiven Bloggerstimmen wollte ich dieses Buch schon lange lesen, irgendwann gab es dieses eBook dann sogar gratis und jetzt bin ich endlich zum Schmökern gekommen *-*


Emily kann es nicht fassen, sie soll einen Dämon gerufen haben und nun hängen ihrer beider Existenzen voneinander ab?! Dabei sehnte sie sich nur nach einem normalen, ruhigen Leben. Immerhin hatte sie in ihrer Vergangenheit bereits genug durchgemacht, so dass sie selbst heute noch von Albträumen und dunklen Erinnerungen heimgesucht wird.

Emily muss sich damit abfinden von nun an, einen ziemlich anstrengenden – wenn auch auf den ersten Blick äußerst gutaussehenden – Dämon, samt dessen überheblicher Wächterkatze an ihrer Seite zu haben. Gemeinsam mit Refeniel sucht sie einen Weg, den Pakt zu lösen und ahnt nicht, dass ihre Begegnung kein Zufall war. Jemand ist hinter den beiden her und hat längst seine Fäden um sie gesponnen.


Der Einstieg in dieses Buch fiel mir erfreulich leicht, was nicht nur an den lebendigen Charakteren liegt, die man einfach in sein Herz schließen muss ♥  Nein, es lag vor allem daran, dass Juliane Maibachs Schreibstil einfach wundervoll ist - einerseits leicht zu lesen und andererseits auch wortreich und bildlich. Emilys Alltag, die Schule und ihre Freunde konnte man sich hervorragend vorstellen und über all die Seiten mit ihr fühlen. Obwohl der Beginn mir leichtfiel, hätte diese Alltagsschilderung dann doch um einige Seiten, wenn nicht sogar Kapitel kürzer ausfallen können, denn etwa die ersten 20% handeln nur von ihrem normalen Leben, ohne jegliche Magie.

Die kommt dann aber in Gestalt von Refeniel und seiner ulkigen Wächterkatze (sorry Bartholomäus ^^). Und diesen Dämon, den Emily da gerufen hat, wird sie so schnell nicht wieder los... Worüber ich als Leserin froh und erleichtert war, denn Ray ist ein liebenswürdiger und verdammt heißer Good-Bad-Boy zum Dahinschmelzen. Die Streitgespräche und hitzigen Diskussionen haben mich im Positiven an mein absolutes Lieblingspaar Daemon-Katy erinnert *-* Diese prickelnde Spannung und die vorsichtige Annäherung ist zwar kein neues Phänomen, aber gelungen ausgestaltet und konnte mich so in seinen Bann ziehen.

Ich zog die Brauen hoch. »Ihr … ihr seid Dämonen? «, hakte ich nach. »Aber na klar seid ihr das«, fuhr ich fort. »Und ich habe euch gerufen . Natürlich. Ich mache ja schließlich den ganzen Tag nichts anderes. Ich bin eine äußerst mächtige Magierin, lebe mit meinem Gefolge in einem prächtigen Schloss und habe einen Drachen, mit dem ich jeden Morgen ausreite. «

Die Handlung war absolut fesselnd und voller Wendungen. Obwohl man einige Male in die Irre geführt wurde, war die Geschichte dennoch teilweise zu vorhersehbar. Gerade was die Personen betrifft, hatte ich viele Konstellationen schnell erraten.

Zwei Handlungsstränge, die mich nicht überzeugen konnte, waren die von Sven und dem Religionslehrer. Erstere Entwicklung fand ich persönlich unnötig und nervig, während ich den Lehrer total spannend fand und viele Vermutungen hatte, um dann keinen Auftritt seinerseits mehr zu erleben?! Hoffentlich kommt da noch etwas!

»Wenn man jemanden zu nah an sich heranließ, bemerkte dieser mit der Zeit womöglich die vielen Wunden in einem, kam dahinter, was man alles erlebt hatte, und erkannte, wie kaputt man eigentlich war. «

Alles in allem hat mich dieses Buch mit humorvoll- komischen, romantisch- prickelnden und fesselnd-spannenden Momenten unterhalten können, sodass ich mich jetzt unbändig auf die weiteren Bände freue :)


Ein wundervoller Auftakt mit ganz viel Potential, herrlichen Charakteren und einem mehr als angenehmen Schreibstil ♥ Weiter so!


Ich vergebe begeisterte 4/5 Anker



Das Cover hat es mir durch seine mystisch- magische Ausstrahlung, die verträumte Landschaft und die leuchtende Farbe angetan *-*

Beim Titel bin ich hin-und-her-gerissen. Wer meine Rezensionen schon länger liest, weiß, dass ich gemischtsprachige Titel, ganz besonders von deutschsprachigen Autoren, nicht leiden kann. Andererseits klänge "Mitternachtsaugen"als Reihenname irgendwie doof ^^


Ich vergebe 4/5 Anker



Dance of Shadows - Tanz der Dämonen Neumondschatten  Feuer der Hölle (Der) Fluch der Götter
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Erinnert ihr euch häufig an eure Träume? Oder seid ihr jemand, der seine Träume sehr schnell vergisst?

An wohl die meisten Träume erinnere ich mich nicht mehr, aber ein paar bleiben hängen. Seit eienr Weile schreibe ich sie mir auch auf.

Gewinnspiel!
Unter allen, die bis zum 24. Juli einen Kommentar da lassen, verlose ich dieses wundervolle Goodiepaket :)






3 Landgänge

  1. Antworten
    1. Uih....Verpasst...)-: das Gewinnspiel... )))-:
      naja... so ists halt...

      Träume so gut wie garnet, denn dazu sind meine Schlafphasen am Stück zu kurz... somit fehlt die Traumphase..
      als ich noch träumte... jepp.. ich erinnerte mich meistens an meine Träume, die ganz unterschiedlicher Natur waren...
      "Verarbeitungsträume" von irgendwas, auch mal mit Symbolik oder man erlebt im Traum die Situation nochmals... oder auch Vorahnungsträume... (Tage oder Wochen später passiert dann genau diese geträumte Szene...)
      Alles früher öfters erlebt...
      An Einige Träume erinner ich mich auch heute noch... Jahre später...
      Herzliche Grüsse
      M.

      Löschen
    2. Ahoy M,

      ja schade :(
      Nächstes mal vielleicht ;)

      LG, Mary <3

      Löschen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)