Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Mittwoch, 13. Dezember 2017

{TAG} The Courtship Booktag


Ahoy ihr Lieben! Schon vor längerer Zeit hat mich die die liebe Hannah von Wonderworld of Books getagged und jetzt habe ich eeendlich die Zeit gefunden, die Fragen dieses wundervollen TAGs zu beantworten...

Für alle, die nicht so affin im Englischen sind: Courtship bedeutet "Brautwerbung" und in dieser buchigen Version geht es im weitesten Sinne darum, wie einen Bücher bezaubert und verführt haben :)

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Die Geschichte vom Lametta


Ahoy ihr Lieben! Als kleinen Nikolausgruß habe ich heute eines meiner liebsten "Weihnachtsgedichte" für Euch - witzig und wenig bekannt. Leider ist der Autor dieses großartigen Stücks (mir) nicht bekannt. :/ Viel Spaß und weiterhin eine wunderschöne Adventszeit!



Weihnachten naht, das Fest der Feste –
Das Fest der Kinder – Fest der Gäste –
Da geht es vorher hektisch zu ........
Ein Hetzen, Kaufen, Proben, Messen –
Hat man auch Niemanden vergessen ...?

So ging's mir – keine Ahnung habend –
vor ein paar Jahren – Heiligabend –
der zudem noch ein Sonntag war.
Ich saß grad bei der Kinderschar,
da sprach mein Mann: "Tu dich nicht drücken,
Du hast heut' noch den Baum zu schmücken!"

Da Einspruch meistens mir nichts nützt,
hab kurz darauf ich schon geschwitzt:
Den Baum gestutzt – gebohrt – gesägt –
und in den Ständer eingelegt.
Dann kamen Kugeln, Kerzen, Sterne,
Krippenfiguren mit Laterne.
Zum Schluss --- ja Himmeldonnerwetta ---!
Nirgends fand ich das Lametta !

Es wurde meinem Mann ganz heiß
und stotternd sprach er: "Ja, ich Weiß;
Im letzten Jahr war's arg verschlissen –
Drum ham wir's damals weggeschmissen.
Und – in dem Trubel dieser Tage,
bei meiner Arbeit, Müh' und Plage,
vergaß ich, Neues zu besorgen!
Ich werd' was von den Nachbarn borgen!"

Die Nachbarn – links, rechts, drunter, drüber –
Die hatten kein Lametta über!
Da schauten wir uns an verdrossen,
die Läden sind ja auch geschlossen...

So sprach ich denn zu meinen Knaben:
"Hört zu! Wir werden heuer haben
einen Baum – altdeutscher Stil,
Weil ... mir Lametta nicht gefiel...!"
Da gab es Heulen, Schluchzen, Tränen---
Und ich gab nach den Schmerzfontänen.
"Hör endlich auf mit dem Gezeta –
Ihr kriegt ´nen Baum – mit viel Lametta!"

Zwar konnt' ich da noch nicht begreifen,
woher ich nehm' die Silberstreifen...,
doch gerade, als ich sucht' mein Messa –
da les' ich: HENGSTENBERG MILDESSA" ---
Es war die Sauerkrautkonserve....!
Ich kombinier' mit Messers Schärfe;
Hier liegt die Lösung eingebettet---,
das Weihnachtsfest, es ist gerettet!

Schnell wurd' der Deckel aufgedreht,
das Kraut gepresst, so gut es geht –
Zum Trocknen – einzeln – aufgehängt –
und dann geföhnt, -- doch nicht versengt!
Die trocknen Streifen sehr geblichen
mit Silberbronze angestrichen –
Auf beiden Seiten Silberkleid!
Oh freue Dich, Du Christenheit!

Der Christbaum ward einmalig schön,
wie selten man ihn hat gesehn!
Zwar roch's süßsauer zur Bescherung;
Geruchlos gab's ne Überquerung,
weil mit Benzin ich wusch die Hände,
mit Nitro reinigte die Wände;
Dazu noch Räucherkerz und Myrte –
der Duft die Menge leicht verwirrte!
Und jedermann sprach still, verwundert:
"Hier richt's nach technischem Jahrhundert!"

Ne Woche drauf!    ... Ich saß gemütlich
im Sessel, las die Zeitung friedlich,
den Bauch voll Feiertage-Rester –
s' war wieder Sonntag – und Sylvester.

Da sprach mein Mann: "Du weißt Bescheid?
Es kommen heut' zur Abendzeit
Schulzes, Lehmanns und Herr Meier
zu unserer Sylvesterfeier ...
Wir werden leben wie die Fürsten –
s' gibt Sauerkraut mit Wiener Würsten!

Ein Schrei ertönt! - Entsetzt er schaut:
"Am Christbaum hängt mein Sauerkraut...!
Ich hab vergessen, Neues zu besorgen!
Ich werd was von den Nachbarn borgen!

Die Nachbarn – links, rechts, drunter, drüber –
die hatten – leider – keines über!
Da schauten wir uns an verdrossen,
die Läden sind ja auch geschlossen...

Und so ward wieder ich der Retta;
Nahm ab vom Baume das Lametta!
Mit Terpentinöl und Bedacht
hab ich das Silber abgemacht.
Das Kraut dann gründlich durchgewässert,
mit reichlich Essig noch verbessert;
Dazu noch Nelken, Pfeffer, Salz
und Curry, Ingwer, Gänseschmalz!
Dann, als das Ganze sich erhitzte –
das Kraut, das funkelte und blitzte –
da konnt’ ich nur nach oben fleh’n,
lass diesen Kelch vorübergeh’n...!

Als später dann das Kraut serviert
ist auch noch folgendes passiert:
Da eine Dame musste niesen
sah man aus ihrem Näschen sprießen
tausend kleine Silbersterne...
"Mach's noch einmal; Ich seh’ das gerne"...

So rief man ringsum, hocherfreut –
Die Dame wusste nicht Bescheid!
Franziskas Lehmann sprach zum Franz:
"Dein Goldzahn hat heut Silberglanz!"
Und einer, der da musste mal,
der rief: "Ich hab'nen Silberstrahl...!"

So gab's nach dieser Krautmethode
noch manche nette Episode!
Beim Heimgang sprach ein Gast zu mir:
"Es hat mir gut gefallen hier,
doch wär’ die Wohnung noch viel netta,
hättest Du am Weihnachtsbaum Lametta!

Ich konnte da gequält nur lächeln
und mir noch frische Luft zufächeln.
Ich sprach – und klopfte ihm aufs Jäckchen:
"Im nächsten Jahr, da kauf ich hundert Päckchen!!!

Samstag, 2. Dezember 2017

{Rückblick} #LdnH im zweiten Monat


Ahoy ihr Lieben! Heute gibt es den zweiten Rückblick im Zuge der #LiesdichnachHogwarts - Challenge. Was habe ich denn im November so für die Challenge gelesen? Hier erfahrt ihr es ;)

Freitag, 1. Dezember 2017

Buchige(r) Adventskalender

 Buchige(r) Adventskalender 2017

Ahoy ihr Lieben! Dieses Jahr wird es meinerseits leider kein Adventsspecial für euch geben - ich bin momentan mit Uni, Arbeit, Tanzen und Hausarbeitsrecherche so eingespannt, dass mir kaum Zeit für Lesen und Bloggen, geschweige denn für kreative (Blog-) Projekte bleibt :/

Dafür habe ich euch eine kleine Liste von buchigen Adventskalendern zusammengestellt. Viel Glück! Wenn ihr selber einen Adventskalender betreibt oder noch welche kennt - lasst mir gerne Links da :)


Donnerstag, 30. November 2017

{Epilog} November ´17: Viel zu tun, viel getan

 Epilog Monatsrückblick November 2017
7 gelesen/gehört | | 12 NZG | | SuB: 96 (+4) | | 1073 Bücher | | 2 Rezensionen geschrieben | | 
4 neuer Leser (337)


Ahoy ihr Lieben! Der November war trotz des ganzen Stresses mit Arbeit, Uni und Hausarbeitsdruck ein bunter, vielfältiger Monat. Vom Wetter kann man das ja nicht behaupten... Viel Theater, Kino und eine Woche Bildungsurlaub mit Mama - vom Glöckner von Notre Dame, Einer Frau, die weiß, was sie will, über Victoria & Abdul zu The Circle bis hin zu fünf Tagen Botschaften und politische Institute besuchen...

Blogtechnisch ist dementsprechend leider auch nur wenig passiert, Rezensionen sollte ich mal wieder schreiben (wann??!) und zum Lesen komme ich auch nicht so häufig - mal von den ellenlangen Unitexten abgesehen ^^ Trotz einiger offener Fragen am Ende, war Die Rabenkönigin diesen Monat mein absolutes Highlight - magisch, fesselnd und unheimlich atmosphärisch. Und neeeeein, meine Begeisterung liegt überhaupt nicht daran, dass die Kurzgeschichte von Michelle N. Weber in In Hexenwäldern und Feentürmen mir den Feenkönigin so schmackhaft gemacht hat! *hust*


Sonntag, 26. November 2017

Ein Brief an...

 #LdnH November Extraaufgabe

Ahoy ihr Lieben! Für diesen Monat haben sich Andy, Alina, Jacqueline, Yvonne und Yasmin-Stellette ein besonders spannende Aufgabe ausgedacht! Einen fiktiven Brief schreiben... Mir war ziemlich schnell klar, welchem Charakter ich schreiben würde und so griff ich zu Pergament und Federkiel, ähhhh zu Laptop und Tastatur! xD

Freitag, 24. November 2017

{Special} Märchen in farbenprächtigem Gewand ~ Willkommen im Haus der Wunder

 WunderHaus Verlag

Ahoy ihr Lieben! Auch wenn ich euch heute ein Rezensionsexemplar vorstelle, wird dieser Post doch keine "normale" Rezension. Nein, ich möchte euch den WunderHaus- Verlag und sein Programm ein wenig vorstellen - denn welches Bücherherz schlägt bei so wunderschön gestalteten Büchern wie dieser Ausgabe der kleinen Meerjungfrau nicht höher???

Samstag, 18. November 2017

LovelyBooks Leserpreis 2017 ~ Meine Lieblinge. Chancenlos???

 LovelyBooks Leserpreis 2017 Nomierung Abstimmungsphase

Ahoy ihr Lieben! Jedes Jahr im November ist es wieder so weit - der LovelyBooks Leserpreis wird verliehen und dieser Auszeichnung heißt nicht nur Leserpreis, sondern wird auch von euch Lesern, von uns Lesern mitvergeben! Denn es wird gevotet. Dass das nicht nur Vorteile hat, klar. Viele Bücher haben schlichtweg keine Chance, kommen nicht mal in die Abstimmungsrunde, weil nicht genug sie nominieren. Und dann das leidige Thema der Genrebezeichnungen. Total viele Bücher, für die ich gerne stimmen würde, landen bei "Jugendbuch", obwohl sie auch in die Kategorie "Fantasie/ SciFi" gepasst hätten. Pro Kategorie aber leider nur drei Stimmen. Gnaaah. Wie entscheiden? Ich stelle euch hier mal die Titel vor, die ich nominiert habe und bei denen ich hoffehoffehoffe, dass sie es in die Abstimmungsrunde, die am 20. November startet, schaffen...

Donnerstag, 16. November 2017

{TAG} Alice im Wunderland

 TAG Alice im Wunderland

Ahoy ihr Lieben! Vor einiger Zeit habe ich diesen wundervollen TAG bei der lieben Maren von Miss Naseweis entdeckt und mir vorgenommen, ihn zu beantworten, sobald ich meine Bildungslücke geschlossen habe - ALICE IM WUNDERLAND LESEN! Die Filme mit Johnny Depp liebe ich und die Dark Wonderland- Reihe von A.G. Howards finde ich total genial - nur das Original hatte ich nie gelesen. #shameonme Aber wie gesagt, HATTE! Denn jetzt habe ich es eeeendlicb gelesen :D

Und nun, springt mit mir ins Kaninchenloch - zu den Fragen!

Sonntag, 5. November 2017

{Rückblick} Der erste Monat, auf dem Weg nach Hogwarts


Ahoy ihr Lieben! Leicht verspätet *hust*, aber immerhin besser als nie, möchte ich euch heute meine Fortschritte bei der #LiesDichnachHogwarts Challenge zeigen :)

Dienstag, 31. Oktober 2017

{Epilog} Oktober ´17: Voller Vorsätze und Ideen ins neue Semester

 Epilog Monatsrückblick Oktober 2017
9 gelesen/gehört | | 6 NZG | | SuB: 92 (-2) | | 1066 Bücher | | 7 Rezensionen geschrieben | | 
1 neuer Leser (333)


Ahoy ihr Lieben! Mit dem Oktober ist der Alltag wieder eingezogen - die Uni hat wieder begonnen. Verbunden mit einigen guten Vorsätzen, Ideen und Planungen... weniger Fantasy lesen, mehr Fach- und Sachbücher, IT- Kurse belegen, vielleicht auch in anderen Fachbereichen mal gasthören, einfach aus Interesse... aber definitiv nicht dieses Semester! Viel Stress momentan, erste Hausarbeit, immer noch Rennerei wegen der Bürokratie, Vorträge... Tjaja, schön war die vorlesungsfreie Zeit! Übrigens habe ich mittlerweile richtig Freude am HandLettering gefunden... Erste Eindrücke findet ihr hier :)

Vielleicht ist es euch aufgefallen, aber vermutlich eher nicht - oben an der Navigationsleiste habe ich kleinere Veränderungen vorgenommen. 2018 ist bereits verlinkt (die ersten Neuerscheinungen wurden ja bereits angekündigt!) und es gibt jetzt die Rubrik "Schatztruhe". Darin findet er meine Buchhighlights jeden Monats und auch eine noch nicht finale Sammlung spannender Posts anderer Blogger. Viel Spaß beim Stöbern ;)

Die nächsten Wochen, vielleicht sogar Monate, werde ich leider nur wenig zum Bloggen kommen, weshalb ich erleichtert, stolz und froh bin, alle ausstehenden Rezensionen getippt und veröffentlicht und gleichzeitig noch ein paar Posts auf Lager zu haben! Wer mich in den letzten Monat getagged und markiert hat... sorry! Ich habe mir alle Awards/TAGs abgespeichert und definitiv die Lust, an diesen noch teilzunehmen! Sobald ich Zeit habe... *hust* Ansonsten versuche ich, bei der #LiesDichnachHogwarts Challenge aktiv und erfolgreich zu sein - mein Monatsfazit findet ihr hier.

Gelesen habe ich genauso viele Bücher wie September, allerdings mehr Seiten *yeah*... Alle ungelesenen Rezensionsexemplare, ein unbeendetes Fachbuch und allgemein nur gute Bücher! Niedrigste Wertung 3/5 Ankern, das kann sich sehen lassen! Und auch wenn mein Highlight wertungstechnisch Das Lied der Krähen ist, hat sich Scherben der Dunkelheit einen ewigen Platz in meinem Herzen erstritten. Gänsehaut pur, Magie...!!! ♥

Erwähnenswert: Ich habe mehr Titel gelesen, als neue bei mir eingezogen sind! Ich war ziemlich brav, nur fünf neue Bücher diesen Monat, davon bereits drei gelesen o.O

Top 5 Bücher, die ich definitiv mit nach Hogwarts nehmen würde


Ahoy ihr Lieben! Auch ich möchte mir meine 5 Extrapunkte für die #LiesDichNachHogwarts Reading-Challenge abstauben, zumal ich die Aufgabe großartig finde. Ein wenig überlegen musste ich dann aber doch, denn nur 5 Bücher für eine so lange Zeit einpacken zu dürfen, das ist... knifflig! Welche mitnehmen? Meine liebsten Bücher? Die berührendsten? Hilfreiche Sachbücher? Bücher, die mir geliebte Menschen geschenkt haben oder solche, die mir besonders viel bedeuten?

Mittwoch, 25. Oktober 2017

{R} In Hexenwäldern und Feentürmen

 Rezension In Hexenwäldern und Feentürmen
In Hexenwäldern und Feentürmen | | Verschiedene | | Drachenmond | | Anthologie | | B | | 508 Seiten | | 1/1

Tief verborgen in verwunschenen Wäldern leben magische Wölfe, weben finstere Hexen mächtige Zauber und suchen mutige Recken nach Erlösung. Lausche dem Gesang der Sirenen, triff den König der Feen und tanze mit den Wesen der Anderswelt im Mondlicht. Doch achte auf deine Schritte. Denn wer sich in den Schatten dieser Welt verliert, bleibt auf ewig verschwunden...


Zu meiner großen Schande muss ja ich zugeben, dass Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln immer noch ungelesen in meinem Regal steht o.O Muss ich DRINGEND ändern, denn mit dieser Anthologie ist Christian Handel definitiv eine grandiose Zusammenstellung unterschiedlichster Märchen, Stile und Genres gelungen. Ich sage einfach mal ein paar Sätze zu jeder Kurzgeschichte - es wird also lang! Achso und: Dadurch, dass es sich um Kurzgeschichten handelt, kann es sein, dass bereits die wenigen Sätze meinerseits "spoilern".

Samstag, 14. Oktober 2017

{SR} Fantasie der Sonnentochter auf dem königsblauen Weg zur Tinte

“    “

Ahoy ihr Lieben! Heute gibt es mal wieder einen Sammelrezensions- Post zu 5 bunt gemischten eBooks. Bereits an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Rezensionsexemplare! ♥ 

Bis auf Road to Salvation beeinhalten alle Bücher Magie (wobei man Liebe ja auch als Magie zählen könnte...) und mit Ausnahme von Sonnentochter stammen alle eBooks aus dem Hause Carlsen. Insgesamt haben mir alle Titel gefallen, einige mehr und andere weniger, aber kein Buch hat weniger als 3/5 Ankern bekommen. Yeah :)

Donnerstag, 12. Oktober 2017

{R} Scherben der Dunkelheit

 Rezension Scherben der Dunkelheit
Scherben den Dunkelheit | | Gesa Schwartz | | cbt | | Jugendbuch | | HC | | 592 Seiten | | 1/1

Die sechzehnjährige Anouk verbringt die Ferien in einem kleinen Dorf in der Bretagne. Kurz nach ihrer Ankunft gastiert der Dark Circus in der Nähe: ein geheimnisvoller Zirkus, der im Dorf für seine düsteren und besonderen Vorstellungen bekannt ist. Auch Anouk gerät schnell in seinen Bann und damit in einen Kosmos, den sie kaum für möglich hielt: Eine magische Welt öffnet sich vor ihr, in der sie den mysteriösen Zauberer Rhasgar kennenlernt. Doch der Dark Circus birgt mehr, als Anouk ahnt. Bald schon schwebt sie in tödlicher Gefahr und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Denn es gibt keine Regeln im Dark Circus bis auf eine: Nichts ist, wie es scheint ...


Als ich diese Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch lesen muss. Ein düsterer Zirkus? Geheimnisse, Schatten, ein Fluch...? Es gibt für mich nur wenige vielversprechendere und anziehendere Kombinationen!

Mittwoch, 11. Oktober 2017

{R} Weston Saga ~ Die sieben Meere der Mutigen

 Rezension Weston- Saga Die sieben Meere der Mutigen
Die sieben Meere der Mutigen | | Nicole Chisholm | | Selpublisher | | Historisch | | eBook | | 279 Seiten | | 1/?

London, 1807. In Frances lodern das Abenteuer und der verrückte Gedanke, die Welt zu bereisen. Doch ein Unglück reißt ihre Zukunft ins Ungewisse. Ist es wirklich nur eine bittere Laune des Schicksals? Oder lauert ein Feind in ihrem Nacken? Von Frances wird fortan erwartet, sich der strengen Etikette der Gesellschaft zu verschreiben. Aber sie wählt den Weg der Mutigen. Im Geheimen forscht sie nach Antworten und findet die Spur zu ihrem Widersacher. Und schon zieht sich eine Schlinge um ihren Hals. So fest, dass es nur noch einen Ausweg gibt … 

Im ersten Band der Weston Saga von Nicole Chisholm zeigen sich die Gegensätze der noblen Gesellschaft und Londons Zwielicht. Aber das ist erst der Anfang von Frances schillerndem Leben. Ferne Ufer, Überlebenskämpfe und Intrigen warten in den Folgebänden auf, sowie zwei Herzen, die für die Liebe genau so bluten wie fürs Freisein.


Vergangene Zeiten, starke Protagonistin und eventuell Piraten... wie soll ich denn da widerstehen? Vorfreudig habe ich also das liebe Rezensionsangebot angenommen und mich Frances auf ihrem Weg zur Freiheit angeschlossen.

Samstag, 7. Oktober 2017

{R} Talon ~ Drachenblut

 Rezension Talon Drachenblut
Drachenblut | | Julie Kagawa | | Heyne fliegt | | Fantasy | | HC | | 512 Seiten | | 4/5

Auf alles war das unerschrockene Drachenmädchen Ember vorbereitet - aber nicht auf den Schmerz, den sie empfindet, als der Sankt-Georgs-Ritter Garret leblos in ihren Armen niedersinkt, vom Schwert des Gegners schwer verwundet. Ohne zu wissen, ob Garret jemals wieder die Augen aufschlagen wird, muss Ember in den nächsten Kampf ziehen. Denn die mächtige Organisation Talon rüstet sich zum endgültigen großen Schlag gegen die Ritter und die aufständischen Drachen. Ganz vorne mit dabei: Dante, Embers Zwillingsbruder. Gemeinsam mit dem rebellischen Drachen Riley, der weiter um ihr Herz kämpft, dringt Ember in Dantes Versteck vor. Was die beiden nicht ahnen: Dante erwartet sie bereits. Und in seinen finsteren Plänen spielt Ember eine der Hauptrollen. Sollte sie sich widersetzen, ist ihr Leben nichts mehr wert ...


Nachdem mich die ersten drei Bände immer wieder begeistern und davon überzeugen konnten, dass sich 500 Seiten nicht anfühlen müssen, wie ein Wälzer, habe ich das Lesen dieses vierten Bandes nicht herausgezögert, sondern mich motiviert in die Schlacht zwischen Talon und Embers Freunden geworfen.

Montag, 2. Oktober 2017

{R} Das Lied der Krähen

 Rezension Das Lied der Krähen
Das Lied der Krähen | | Leigh Bardugo | | Knaur | | Fantasy | | B | | 592 Seiten | | 1/2

Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen… Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej…


Über dieses Buch hört man ja nur Gutes und da ich momentan eh total auf düstere, ungewöhnliche Geschichten mit Antihelden stehe, kam ich um Das Lied der Krähen gar nicht herum.

Sonntag, 1. Oktober 2017

{Challenge} #LiesDichNachHogwarts


Ahoy ihr Lieben! Weil ich ja noch nicht an genug Challenges teilnehme, hier eine weitere :D Organisiert von fünf Bloggern, habe ich mich bei Stellette angemeldet.

Samstag, 30. September 2017

{Epilog} September ´17: Tschüss, Sommer!

 Epilog September ´17 Monatsrückblick
9 gelesen/gehört | | 13 NZG | | SuB: 94 (+1) | | 1064 Bücher | | 9 Rezensionen geschrieben | | 
9 neue Leser (332)


Ahoy ihr Lieben! Und schon ist auch der September wieder vorbei, der Herbst steht auf der Leiter und die Uni beginnt auch bald wieder... Fast ein Jahr habe ich mich auf die Woche SOMMERurlaub in Spanien gefreut, und hach, es war sooo schön, wieder in Andalusien zu sein! Ansonsten habe ich den Monat ziemlich entspannt mit Freunde treffen, tanzen gehen und lesen/bloggen verbracht.

Mittlerweile habe ich übrigens die Tauschecke wieder auf den neuesten Stand gebracht - letzten Monat habe ich ja fast 100 Bücher aussortiert, einige davon haben bereits ein neues zu Hause gefunden, andere bringe ich die nächsten Tage in die Bibliothek und ein paar bleiben vorerst auf mein Tauschstapel. Ihr könnt ja mal reinklicken ;)

Diesen Monat habe ich außerdem intensiv zum Bloggen genutzt - fast alle ausstehenden Rezensionen habe ich zumindest getippt (wenn auch noch nicht veröffentlicht/ eingepflegt). Außerdem arbeite ich weiterhin an einer Seite für meinen Blog, auf der ich interessante, lesenswerte oder schlichtweg witzige Posts verlinke, die mir beim Stöbern so begegnen und die ihr nicht verpassen solltet ^^

Gelesen habe ich weniger als erhofft, zumal ich ja eigentlich den ganzen Monat Zeit hatte... Die ersten Neuerscheinungen der Supermonate September/ Oktober sind auch bereits eingetrudelt - und alles Wälzer o.O Drei dicke Bücher und 2 eBooks warten noch auf mich... Aber ich freue mich so auf jede einzelne dieser Geschichten ^^ Dafür habe ich diesen Monat nur Bücher mit 3-5 Ankern bewertet, yeah :)

Achso, nur damit ihr euch nicht wundert: Unten bei den Neuzugängen hat ein Buch kein Cover, sondern lediglich ein Fragezeichen... Das liegt daran, dass die Geschichte erst Mitte Oktober erscheinen wird und ich euch momentan das Cover noch nicht zeigen darf. Es ist aber UMWERFEND!!! *-*

Donnerstag, 28. September 2017

{R} Amani ~ Verräterin des Throns

 Rezension Amani Verräterin des Throns
Verräterin des Throns | | Alwyn Hamilton | | cbt | | Jugendbuch | | HC | | 544 Seiten | | 1/3

Seit fast einem Jahr kämpft Amani für den Rebellenprinzen, als sie aufs Schlimmste verraten und an den Sultan ausgeliefert wird – ihren Todfeind. Ihrer Djinni-Kräfte beraubt und getrennt von ihrer großen Liebe heißt es für das Wüstenmädchen überleben um jeden Preis. Denn der Sultanspalast ist eine wahre Schlangengrube, in dem Intrigen und mysteriöse Todesfälle an der Tagesordnung sind. Amani riskiert ihr Leben, indem sie als Spionin den Rebellen Botschaften zukommen lässt. Doch je mehr Zeit sie in Gesellschaft des berüchtigten Sultans verbringt, desto öfter kommen Amani Zweifel: Steht sie wirklich auf der richtigen Seite?


Orientalisches Setting, kampfaffine Protagonistin mit beißendem Sarkasmus, magische Kräfte und Rebellion gegen einen scheinbar unbezwingbaren Gegner? Klar, dass mich der erste Band der AMANI-Reihe mit dieser explosiven Mischung begeistern und fesseln konnte. Riesig war also die Freude, die Fortsetzung eeeendlich in den Händen halten zu dürfen.

Sonntag, 24. September 2017

{Neuzugänge} KW #38: Entspannte Woche (muss auch mal sein!)

 Neuzugänge KW #38 2017
Ahoy ihr Lieben! Diese Woche war eigentlich ganz entspannt, keine größeren Aufregungen*, nur vier neue Bücher (eines ist ein eBook, das ich euch noch nicht zeigen darf) - wobei Unsere verlorenen Herzen mich ganz überraschend erreichte. Ich weiß auch noch gar nicht, ob ich es lesen werde...

Blogtechnisch bin ich auf bestem Wege, alle ausstehenden Rezensionen zu tippen - diese Woche sind drei neue online gegangen: ChaosliebeDie Abenteuer des Apollo ~ Das verborgene OrakelDas Universum ist eine Scheissgegend. Außerdem habe ich mir überlegt, euch in diesem Wochenrückblick künftig auch die Instagramfotos, die ich gepostet habe, zu zeigen. Was haltet ihr davon?

*oder doch! Mein Semesterticket ist leider ohne Lichtbild, daher braucht man zusätzlich einen Ausweis - und natürlich wurde ich an dem Tag kontrolliert, an dem ich meinen Perso vergessen hatte. Durfte also am nächsten Tag durch die halbe Stadt fahren, den Ausweise nachreichen und 7€ zahlen -.-


 Chaosliebe Das verborgene Orakel Circus Baldoretti und der verborgene Schatz Das Universum ist eine Scheissgegend

Freitag, 22. September 2017

{Special} Ne danke, ich bleib lieber zu Hause! Warum das Universum echt eine Scheissgegend ist

 Rezension Das Universum ist eine Scheissgegend ScienceBusters
Das Universum ist eine Scheissgegend | | Heinz Oberhummer, Werner Gruber, Martin Puntigam | | dtv | | Sachbuch | | TB | | 336 Seiten | | 1/1

Ahoy ihr Lieben! Wen einem die Möglichkeit gegeben werden würde, das All zu bereisen, sicher und schnell, wer würde da schon ablehnen? Dumm nur, dass weder das eine noch das andere gewährleistet werden kann in der Raumfahrt! Darum lohnt sich dieses Buch - eine humorvolle Reise durch unser Sonnensystem und darüber hinaus. Die Erkenntnis vorweg: Das Universum ist eine wirklich ungemütliche Gegend, zu Hause ist´s eh am schönsten und wir dürfen uns alle verdammt glücklich schätzen!

Montag, 18. September 2017

{R} Chaosliebe

 Rezension Chaosliebe
Chaosliebe | | Teresa Sporrer | | im.press | | Fantasy | | eBook | | 382 Seiten | | 3/3

Die Götterdämmerung hat begonnen und die chaotische Hexe May hat in den letzten Monaten neben neuen Verbündeten auch zahlreiche neue Feinde gefunden. Jetzt zählt nur eins: Sie muss unbedingt stärker werden, um im Kampf zwischen Ordnung und Chaos eine Chance zu haben. Dabei wünscht sie sich in ihrem Herzen nichts mehr als ein bisschen Normalität mit ihrem Freund Noah. In der Hoffnung, dass ihre magischen Kräfte endlich vollends erwachen, reist sie mit ihm nach Ägypten, das Land ihrer göttlichen Wurzeln. Doch dort erwartet sie eine Wahrheit, die ein normales Leben für sie unerreichbar macht…


Eeeeeeeeendlich! Die Geschichte von May, Seth und all den anderen verrückten, genialen und liebgewonnenen Übernatürlichen geht weiter. Beziehungsweise: Leider endet sie vorläufig :(

Sonntag, 17. September 2017

{Neuzugänge} KW #36+37: Neue Bücher und leicht verändertes Format


Ahoy ihr Lieben! Ich bin mittlerweile (leider?) aus meinem Urlaub zurück - im Gepäck wundervolle Erinnerungen, das Herz voller Sonne und auch zwei spanische Bücher. Zuhause erwarteten mich dann auch einige Päckchen und im Buchladen konnte ich mal wieder nicht widerstehen xD

Gaaaaanz allmählich rückt der Uni-Wieder-Beginn näher, daher versuche ich momentan, alle ausstehenden Rezensionen zu schreiben und alle ungelesenen Rezensionsexemplare vom SuB zu befreien, unvollendete Posts vorzuplanen, (Blog-) Ideen umzusetzen und überhaupt meine To-do-Listen abzuarbeiten :) So habe ich zum Beispiel des Format dieses Posts leicht verändert - die NZG- Fotos weichen in Zukunft der "einfachen" Abbildung der Cover. Warum? Die Fotos gefielen mir in letzter Zeit nicht, man konnte die Bücher auch kaum erkennen & zudem dauert fotografieren-zuschneiden-bearbeiten auch zu lange, da komme ich in der Unizeit kaum zu ^^

Auch wenn ich es nicht auf die Shortlist geschafft habe, möchte ich mich bei euch allen für eure Votes und Unterstützung beim #Bubla17 bedanken!!! ♥ Die Idee des Awards finde ich klasse, die Umsetzung, dass in der ersten Phase ein Voting stattfindet, eher weniger... Aber jetzt bin ich gespannt, wer auf der FBM gekürt wird (auch wenn ich das leider nicht live verfolgen kann).


Dienstag, 5. September 2017

{R} Der Mitreiser und die Überfliegerin

 Rezension Der Mitreiser und die Überfliegerin
Der Mitreiser und die Überfliegerin | | Mira Valentin | | Selfpublisher | | Roman (?) | | eBook | | 
290 Seiten | | 1/1

Die Welt des 18-jährigen Milan gerät aus den Fugen, als seine Sandkastenfreundin Jo bei einem Kletterunfall ums Leben kommt. Doch dann fliegt ihm plötzlich ein weißer Wellensittich zu, der ihn ganz bewusst zum Zirkus Salto lockt. Dort lernt Milan die schöne, aber womöglich verrückte Trapezkünstlerin Julie kennen. Angezogen von ihrer sonderbaren Theorie über magische Menschen und Seelentiere reist Milan mit dem Zirkus und lernt: Es erfordert eine Menge Mut, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. Oder Magie – ganz wie man es nimmt. 


Lange schiebe ich diese Rezension nun schon vor mir her... Warum? Ich fand, finde, die Worte nicht, die diesem unvergesslichen, besonderen und aufwühlenden Buch gerecht werden. Keine üblich strukturierte Rezension, mehr ein Durcheinander meiner Gedanken.

Sonntag, 3. September 2017

{Neuzugänge} KW #34+35: Überraschungspost und heiß ersehnte Bücher

 Neuzugänge Kalenderwoche 34+35 2017

Ahoy ihr Lieben! Die letzten zwei Wochen habe ich mich viel mit Freunden getroffen, war im Planetarium und im Theater, auf einem Geburtstag und ansonsten ganz viel tanzen. Und morgen geht´s in meine Herzensheimat Andalusien!!! Ich freue mich schon sooooo *-*

Außerdem durften viele tolle neue Bücher einziehen, heiß erwartet: Apollo, Chaosliebe und Road to Salvation! Eine besondere Freude haben mir LovelyBooks und Ravensburger mit ihrer Überraschungs- Themenbox zur Aktion #readravensburger beschert... den Inhalt zeige ich euch wann anders ;)

Ich geh dann mal weiter Koffen packen und danach Alice´s adventure through the lokking-glass beenden ^^


Samstag, 2. September 2017

{R} Die Abenteuer des Apollo ~ Das verborgene Orakel

 Rezension Die Abenteuer des Apollo Das verborgene Orakel
Das verborgene Orakel | | Rick Riordan | | Carlsen | | Jugendbuch | | HC | | 400 Seiten | | 1/5

Der Gott Apollo stürzt vom Himmel direkt in ein paar Mülltonnen – er ist bei Zeus in Ungnade gefallen und wurde zur Strafe seiner Unsterblichkeit beraubt! Prompt wird er auch noch überfallen, doch zum Glück springt ihm Meg zur Seite – frech, kampflustig, höchstens zwölf und zweifelsfrei eine Halbgöttin. Zusammen machen sie sich auf nach Camp Half-Blood, doch dort lauern weitere Gefahren. Und noch dazu funktioniert das Orakel von Delphi nicht mehr, denn es ist immer noch von Apollos altem Feind Python besetzt …


Seitdem ich im letzten Sommer den Percy- Schuber und die Helden des Olymp- Reihe verschlungen habe, kann ich gar nicht mehr genug von Rick Riordan bekommen und da mir ein Kumpel regelmäßig vorschwärmt, wie genial doch die die Apollo- Reihe sei, konnte ich das Erscheinen in deutscher Sprache kaum abwarten! Kaum hatte ich das Buch in den Händen, habe ich mich auch direkt darauf gestürzt :D

Donnerstag, 31. August 2017

{Epilog} August ´17: Herzensstadt & aussortiert

 Epilog August ´17 Monatsrückblick Kopenhagen Monatshighlight Top Ein Kuss aus Sternenstaub
12 gelesen/gehört | | 14 NZG | | SuB: 93 (-42) | | 1054 Bücher | | 12 Rezensionen geschrieben | | 
2 neue Leser (323)


Und schwupps ist auch der August schon wieder vorbei... Mein absolutes Highlight diesen Monat waren natürlich die vier Tage in Kopenhagen, meiner Herzensstadt! Ansonsten war ich wieder viel Tanzen (muss ja gutes Wetter + freie Zeit ausnutzen), habe mich endlich wieder mit Freunden treffen können, war einmal im Planetarium und einmal im Theater. Schön!

Außerdem habe ich mich diesen Monat etwas getraut: Ich habe aussortiert! Fast 100 Bücher! Wenn ich aus Spanien zurück bin, werde ich sie wohl in die Bibliothek geben, bis dahin verschenke/vertausche/verkaufe ich sie, also klickt doch mal rein ;) Ich fühle mich auf jeden Fall sehr erleichtert, nicht nur meine Regale, sondern auch meinen SuB entlastet zu haben!!!

Diesen Monat kam ich dann auch endlich mal wieder zum Bloggen... ein paar Rezensionen stehen noch immer aus, die allermeisten habe ich jedoch nachholen können. Außerdem plane ich eine Seite für meinen Blog, auf der ich interessante, lesenswerte oder schlichtweg witzige Posts verlinke, die mir beim Stöbern so begegnen und die ihr nicht verpassen solltet ^^

Achso: Riesig würde ich mich über eure Stimmen für mich beim #Bubla17 Award freuen - ihr könnt für so viele Blogs wie ihr mögt abstimmen, ihr müsst euch also nicht auf einen liebsten Blog festlegen ;)

Gelesen habe ich weniger als erhofft, aber dennoch einiges... und das ist auch wichtig, denn im September oh je, ich darf gar nicht daran denken und auch im Oktober erscheinen sooooo viele Bücher, die ich einfach lesen MUSS!!! Und da dürfen dann einfach keine ungelesenen Rezensionsexemplare mehr rumliegen, sonst komme ich ja gar nicht mehr nach mit dem Lesen... Dafür habe ich diesen Monat kein Buch "schlechter" als mit 4/5 Ankern bewertet o.O

Mittwoch, 30. August 2017

{KR} Circus Baldoretti und der verborgene Schatz

Circus Baldoretti und der verborgene Schatz | | A. Rossa | | Selfpublisher | | Kinderbuch | | TB | | 
243 Seiten | | 1/4

Völlig unerwartet wird Henriks Mutter an die Zirkusschule des Wanderzirkus Baldoretti versetzt. Dort freundet Henrik sich rasch mit dem Trapezkünstler Pepe und Loíza, der Tochter des Zirkusdirektors, an. Im Zirkus herrscht Geldnot und Loízas Vater gerät zunehmend unter Druck. Um den Zirkus zu retten, begeben sich die drei Freunde auf die Suche nach einem verborgenen Schatz. Doch Messerwerfer Zoran und Feuerspucker Jorska wollen ihnen zuvorkommen. Versteckte Hinweise, alte Rätsel und akrobatische Höchstleistungen bringen die drei nah ans Ziel, aber ihre Widersacher sind ihnen dicht auf den Fersen …


Zirkus war schon immer etwas, das mich faszinieren konnte. Umso begeisterter bin ich, dass dieses Thema in Büchern in letzter Zeit an Popularität gewinnt! Und wie konnte ich einem Zirkusabenteuer widerstehen - auch wenn es für Kinder geschrieben wurde? Genau, gar nicht :D An der Stelle ein herzliches Dankeschön an den Autor für das Rezensionsexemplar (samt tollem Poster *-*) und die Leserunde auf LovelyBooks!