Letzte Rezensionen

““ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “ “

Samstag, 2. September 2017

{R} Die Abenteuer des Apollo ~ Das verborgene Orakel

 Rezension Die Abenteuer des Apollo Das verborgene Orakel
Das verborgene Orakel | | Rick Riordan | | Carlsen | | Jugendbuch | | HC | | 400 Seiten | | 1/5

Der Gott Apollo stürzt vom Himmel direkt in ein paar Mülltonnen – er ist bei Zeus in Ungnade gefallen und wurde zur Strafe seiner Unsterblichkeit beraubt! Prompt wird er auch noch überfallen, doch zum Glück springt ihm Meg zur Seite – frech, kampflustig, höchstens zwölf und zweifelsfrei eine Halbgöttin. Zusammen machen sie sich auf nach Camp Half-Blood, doch dort lauern weitere Gefahren. Und noch dazu funktioniert das Orakel von Delphi nicht mehr, denn es ist immer noch von Apollos altem Feind Python besetzt …


Seitdem ich im letzten Sommer den Percy- Schuber und die Helden des Olymp- Reihe verschlungen habe, kann ich gar nicht mehr genug von Rick Riordan bekommen und da mir ein Kumpel regelmäßig vorschwärmt, wie genial doch die die Apollo- Reihe sei, konnte ich das Erscheinen in deutscher Sprache kaum abwarten! Kaum hatte ich das Buch in den Händen, habe ich mich auch direkt darauf gestürzt :D


Und ich glaube, ich brauche nicht zu erwähnen, wie großartig ich auch Riordans neuestes Buch fand! Denn er bleibt seinem Stil treu - flüssiger Schreibstil, wahnsinnig viel Humor, abgefahrene Szenen, urkomische Götterverschnitte, überraschende Bedrohungen und magische Wesen, coole Kämpfe, aber auch tollpatschige Momente und Situationskomik... Ganz ehrlich, wo nimmt der Typ nur die vielen Ideen und mythologischen Wesen her? Immer wenn man denkt, da ginge nicht mehr, haut Riordan noch was Neues raus. Selbst als gestandener Mythologiefan begegnet man unbekannten Figuren!

»Ach, im alten Griechenland war alles besser! Na ja, mit Ausnahme der kleinen Annehmlichkeiten, die die modernen Menschen eingeführt hatten – Internet, Schokocroissants, Lebenserwartung.«

Auch wenn das Konzept aller Riordan- Bücher ähnlich ist (tollpatschiger Held, drohender Weltuntergang, bunt zusammengewürfeltes Team...), sind sie dabei nicht vorhersehbar und gerade die Vielfalt der Charaktere ist beeindruckend. Dieses Mal ist also ein gefallener Gott ohne besondere Kräfte, dafür aber Speckrollen und Akne der "Held". Aber hey, zumindest kann Apollo seine Feinde mit fürchterlich schlechten Haikus vertreiben xD Mich konnte seine Wandlung, die er durchläuft, seine Einsichten und Selbsterkenntnisse beeindrucken. Teilweise hatte ich sogar regelrecht Mitleid mit ihm!

Rachel legte ihre Hand auf meine. »Es kann aber auch anders ausgehen, Apollo. Das ist das Schöne daran, wenn man Mensch ist. Wir haben nur ein Leben, aber wir können entscheiden, was für eine Geschichte es sein wird.«

Außerdem liebe ich, wie die Handlungsfäden sämtlicher Riordan- Werke langsam zusammenlaufen... die Griechen und Römer kennen sich bereits, die Kane Geschwister und Percy/ Annabeth haben sich auch schon kennengelernt, Annabeth besucht momentan Magnus... Ich hoffe, dass es am Ende der Reihe (oder in einer weiteren) zu einem epischen Aufeinandertreffen der Camps, Walhalla- Bewohner und ägyptischen Magier kommt o.O

Und dann, am Ende. Aaaaaah, Fangirlmoment! Mein liebster Lieblingscharakter aus dem Riordan- Universum wird Teil von Apollos Weltretteteam sein o.O Schön finde ich auch, dass Percy zwar ab und zu vorbeischaut (aber nur am Wochenende, haha!), ansonsten aber im Hintergrund bleibt. Denn er hat Recht, seine Aufgabe ist erfüllt, er hat jetzt ein gemütliches Leben mit Annabeth verdient. Mal sehen, ob sie in den nächsten Bänden aus Boston zurückkehrt - und ob sie Magnus mitbringt...


 Fazit Das verborgene Orakel Rick Riordan Carlsen
VIELEN DANK AN DEN CARLSEN VERLAG  FÜR DAS REZENSIONSEXEMPLAR

Riordan bleibt sich treu: Witzig- spritzig und aufregender Auftakt der Abenteuer, die Apollo durchleben muss, um wieder ein Gott zu werden. Und aaaah, wie genial - alle Handlungsfäden seiner Werke beginnen, zusammenzulaufen o.O

lustig ~ fesselnd ~ verrückt



Ähnlich, bzw. könnte euch auch interessieren:
Percy Jackson erzählt griechische Göttersagen   (Der) verschwundene Halbgott (Das) Blut des Olymp (Das) Schwert des Sommers (Der) Hammer des Thor
^^ mit einem Klick auf die Cover gelangt ihr zu den zugehörigen Rezensionen


Auch das Cover bleibt früheren Riordan- Büchern treu. Besonders gelungen finde ich ja den Schriftzug "Apollo" *-* Witzig ist auch die Unterbringung eines weiteren Carlsenbuches auf den Postern am linken Straßenrand... wem ist das auch gleich aufgefallen?

So mit Reihen- und Untertitel wirkt der Titel sperrig, passt dafür aber auch perfekt zur Geschichte und klingt zugleich mysteriös ^^


 Das verborgene Orakel Trials of Apollo griechische Mythologie Solangelo

Welche Bücher von Riordan habt ihr schon gelesen? Ich alle, die bereits in deutscher Sprache erschienen sind (außer Percy Jackson erzählt griechische Heldensagen). Empfehlen würde ich allen, die neu in das Riordan- Universum einsteigen, folgende Reihenfolge:

Kane Chroniken - Percy Jackson - Helden des Olymp - Percy Jackson auf Monsterjagd mit den Geschwistern Kane - Magnus Chase - Apollo



0 Landgänge

Kommentar veröffentlichen

Lass´ mir doch einen Kommentar da! Ich würde mich über deinen Landgang sehr freuen :)